web_Press-Wickelkombination für beste Futterqualität.jpg

© AgroMarketing GMBH

Agritechnica 

Österreichische Innovationen auf der Agritechnica 2017 in Hannover

Ein Artikel von Agrartechnik | 04.12.2017 - 14:08

Einböck Tellerhacke Chopstar-Hybrid

Der oberösterreichische Maschinenbauer entwickelt vermehrt im Bereich der biologischen Landwirtschaft und präsentierte mit der Chopstar-­Hybrid Tellerhacke die perfekte Lösung für das Hacken von Unkräutern in Mulchbeständen, da die Teller knapp unter der Oberfläche durch den Boden schneiden. Für ein noch genaueres Hackergebnis bietet Einböck ab sofort auch eine hydraulische Aushebung einzelner Hackelemente an. Die Aushebung kann entweder manuell mittels Kippschalter für jedes einzelne Element angesteuert werden, oder aber auch mit einer GPS-Steuerung, die die Elemente exakt nach vordefiniertem Feldrand oder Vorgewende aushebt. 

www.einboeck.at 

Mammut Silozange Silocut

Maschinenbau Mammut, eben­falls aus Oberösterreich, entwickelte die Silozange SiloCut völlig neu und konstruierte so einmalige Eigenschaften, die auf der Messe großen Anklang bei Händlern und Besuchern fanden. Besonders das geringe Eigengewicht dank raffinierter Kastenbauweise des Schneidkorbes und der guten Materialqualität, aber auch die Stabilität und Verzugsfreiheit haben die Kunden überzeugt, so Geschäftsführer Reinhold Frauscher. Mit verschiedenen Optionen und Anbauvarianten folgt man dem Trend der Flexibilität bis hin zu kundenindividuellen Lösungen. 

www.mammut.at 

Regent Aufsatteldrehpflug Taurus 200

Der Spezialist für Bodenbearbeitung aus Attnang-Puchheim (OÖ) setzt auf Flexibilität zum Zugfahrzeug. Die Aufsattelpflugbaureihe Taurus kann durch das neu entwickelte OIS-System das Pflügen innerhalb und außerhalb der Furche vereinen. Durch die neu entwickelte groß dimensionierte Schwinge wird der Pflug hydraulisch für das jeweilige Pflugverfahren aus- oder eingeschwenkt. Somit steht der Flexibilität zum Zugfahrzeug nichts im Weg. Durch Einschwenken der OIS-Einheit für den Straßentransport wird der Schwerpunkt nach unten verlegt und somit die Transportsicherheit für On-Land-Pflüge erhöht. 

www.regent.at 

Lindner Lintrac 110

Der Traktorenhersteller aus Kundl (Tirol) rüstet mit dem Lintrac 110 für die Zukunft. Der Lintrac vereint modernste ZF-Stufenlostechnologie mit einem einfachen und praxisorientierten Bedienkonzept von Lindner. So ist der Lintrac 110 ein leistungsstarker und gleichzeitig wendiger Traktor mit Vier-Rad-Lenkung. Zusätzlich ist der Traktor für die hochautomatisierten Fahrfunktionen des Trac-Link-Pilot vorbereitet. Kameras, GPS-Empfänger und sonstige Sensoren lassen sich in Zukunft Modul für Modul nachrüsten – unabhängig davon, wann die gesetzlichen Rahmenbedingungen für autonomes Fahren und Arbeiten geschaffen werden. 

www.lindner-traktoren.at 

Steyr Profi mit neuem S-Control 8® Getriebe

Mit dem neuen S-Control 8®, einem hocheffizienten, achtfach Lastschaltgetriebe überzeugte der Steyr Profi auf der Agritechnica 2017 nicht nur viele Messebesucher, sondern auch eine hochkarätige Jury und wurde so mit dem Titel „Maschine des Jahres 2018“ in der Kategorie „Traktor Mittelklasse“ ausgezeichnet. Dieses innovative achtfach Lastschaltgetriebe bietet insgesamt 24 Gänge mit drei Gruppen, sowohl vorwärts als auch rückwärts und verfügt über eine Reihe von Automatikfunktionen, die den Traktor nicht nur effizienter machen, sondern auch den Fahrkomfort spürbar erhöhen. 

www.steyr-traktoren.at

Pöttinger

Mit der Agritechnica Silber­medaille wurde die Kameragestützte Saatbettbereitung von Pöttinger ausgezeichnet. Kamera und Rechner ermitteln Rauheiten der Bodenoberfläche. Der Oberflächen-Sollwert wird vorgegeben und Fahrgeschwindigkeit und Zapfwellendrehzahl werden angepasst. Zwei weitere Silbermedaillen gingen nach Grieskirchen, OÖ, für die neue Press-Wickelkombination Impress sowie die Sensosafe Tiererkennung. Die weltweit erste, automatisierte Tiererkennung auf Mähwerken, bei der ein In­frarot-Sensor Wildtiere erkennt. 

www.poettinger.at